WÄRMESTUBE

SAARBRÜCKEN

Besuch des neuen ev. Polizeiseelsorgers für das Saarland in der Wärmestube

Der Polizeiseelsorger im Saarland, Rudolf Renner besuchte in Begleitung des Leiters der Saarbrücker Kontaktpolizei Oberkommisar Rehlinger und Oberkommisar Edgar Paulus die Wärmestube Saarbrücken.

Pfarrer Renner konnte sich vor Ort einen Einblick verschaffen in die Arbeitsweise dieses niedrigschwelligen Treffs mit Unterstützungs- und Hilfsangeboten, der täglich für 40-60 Menschen am Rande der Gesellschaft ein Stück Heimat geworden ist. Die Mitarbeiter schilderten eindrucksvoll, dass die Gäste der Wärmestube hier menschliche Nähe, Geborgenheit, Gespräche und Gemeinschaft erleben.

Die Kontaktpolizei als Mitinitiator zur Gründung der Wärmestube Saarbrücken vor 20 Jahren schaut immer wieder mal in der Triererstraße 64 vorbei und ist in gutem Kontakt mit vielen BesucherInnen und dem Team. Die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie die guten Alltagskontakte  in vielfältigen Situationen sind  hilfreich für beide Seiten und vor allem für die Gäste  mit ihren zahlreichen Anliegen.

Nach dem intensiven Meinungsaustausch überreichte Pfarrer Renner eine Spende an die Wärmestube. Er hatte anlässlich seiner offiziellen Einführung auf Geschenke verzichtet und um Spenden für die Wärmestube gebeten.

Weitere Informationen über die Wärmestube Saarbrücken sind erhältlich beim Leiter Albert Ottenbreit, Wärmestube Saarbrücken, Triererstr. 64, 66111 Saarbrücken,
Telefon: 0681.4163529,
Mail:  kontakt@waermestube-sb.de
Internet: www.waermestube-sb.de