WÄRMESTUBE

SAARBRÜCKEN

Auf Augenhöhe – Gesichter der Armut

Am 4. Oktober wurde mit großer Besucherzahl die Ausstellung „Auf Augenhöhe – Gesichter der Armut“ eröffnet. Sie wird präsentiert von den Arbeitskammerzeitschriften „Arbeitnehmer“ und „Information“in Kooperation mit der Saarländischen Armutskonferenz.

Großer Bahnhof bei der Eröffnung der Ausstellung in der Arbeitskammer.

Die Ausstellung zeigt „Bilder, die Sichtweisen aufbrechen, die arme Menschen in ihrer Einzigartigkeit und ihrer Lebenswelt zeigen. Sie ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von Betroffenen mit dem Friedrichsthaler Fotografen Pasquale D‘ Angiolillo. 14 mutige Frauen und Männer haben sich porträtieren lassen. Entstanden ist eine beeindruckende und aussagekräftige Ausstellung, die dem Anspruch des Ausstellungs-Titels gerecht wird. Nicht kalte und anonyme Statistiken, sondern Menschen mit Gesicht und einzigartiger Lebensgeschichte stellen sich vor.

„Auf Augenhöhe – eine Ausstellung, die stereotype Sichtweisen durchbricht und Menschen zeigt, die eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sind.“      

Die Ausstellung ist noch bis zum 18. November im Haus der Beratung der Arbeitskammer, Triererstraße 22 zu sehen, Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Freitag von 8 bis 15 Uhr. Ein Besuch lohnt sich sehr.

Auf Augenhöhe Ausstellung
Auf Augenhöhe_Beate
Auf Augenhöhe_Menjeet
Auf Augenhöhe_Eröffnung