WÄRMESTUBE

SAARBRÜCKEN


 

Herzlich Willkommen!

In diesem Winter wird die WÄRMESTUBE SAARBRÜCKEN zwanzig Jahre alt.

Unter dem Leitwort „Warmherzigkeit in kalten Zeiten“ blicken wir auf zwanzig bewegte Jahre zurück, zeigen uns öffentlich in der Stadt, melden uns mit einer „Flugschrift“ zu Wort  und feiern ein Begegnungsfest in der Wärmestube.

Unser Leitwort ist Programm der Wärmestube seit 20 Jahren: bei uns ist jeder willkommen, wir bieten physische und soziale Wärme und befriedigen menschliche Grundbedürfnisse, wir begegnen den Gästen der Wärmestube mit freundlicher Aufmerksamkeit und setzen uns in Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen, wachsender Armut, vielfältiger Krisen und sozialer Kälte ein für eine soziale, solidarische und bunte Stadt – wir stehen für Warmherzigkeit in kalten Zeiten.

Flugschrift 20 Jahre Wärmestube als PDF.

Wenn - von Reiko Wundersee                               

Wenn die Sonne immer tiefer über den Horizont gleitet
Die Tage kürzer werden
Der Herbst mit seinen satten Farben wiederkehrt
Die Felder umgebrochen, schwarz von Saatkrähen sind
Die Gänse sich gen Süden schnattern
Der Himmel so unendlich ist wie die Freiheit
Der Wind stärker und nach fremden Ländern riecht
Wenn die Traktoristen von ihren einsamen Feldern
Zum Mittag nach Hause kehren bin ich auch da
Da. In der Heimat

Auch weiterhin heißt es in der Wärmestube Saarbrücken auf typisch Saarländisch. "Die Hauptsach Gudd Gess"

Klaus Birkenberger hat am 1. Mai in den Bereiche Küche und Hygiene seine Tätigkeit im Leitungsteam der Wärmestube begonnen. Er hat die Nachfolge von Anja Schneider angetreten, die Mitte Dezember aus gesundheitlichen Gründen die Wärmestube verlassen hatte.

Sozusagen pünktlich zum  20-jährigen Bestehen der Wärmestube, hat unser Haus „Triererstraße 64“ einen neuen Anstrich erhalten. Der neue Hausbesitzer und Vermieter unserer Räume bemüht sich sehr, das Haus auf Vordermann zu bringen.

In signalfarbenem Orange ,mit grauen Absetzungen der Fensterbänke erstrahlt unser Gebäude so in neuem Glanz.

Warmherzigkeit in kalten Zeiten

Unser Leitwort ist Programm der Wärmestube seit 20 Jahren: bei uns ist jeder willkommen, wir bieten physische und soziale Wärme und befriedigen menschliche Grundbedürfnisse, wir begegnen den Gästen der Wärmestube mit freundlicher Aufmerksamkeit und setzen uns in Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen, wachsender Armut, vielfältiger Krisen und sozialer Kälte ein für eine soziale, solidarische und bunte Stadt – wir stehen für Warmherzigkeit in kalten Zeiten.

Wärmestuben-Kalender überreicht

Mitte Januar hat Stephan Manstein, Vorsitzender des Trägervereins der Wärmestube Saarbrücken bei einem Gespräch im Sozialministerium des Saarlandes den neuen Kalender 2016 der Wärmestube an Staatssekretär Stephan Kolling überreicht.

Advents und Weihnachtsfeier in der Wärmestube Saarbrücken

Am Dienstag, 15. Dezember fand die traditionelle Advents- und Weihnachtsfeier der Wärmestube statt. Wie immer war kurz nach Öffnung um 17.00 Uhr die gute Stube voll besetzt. Kultur – live und selbstgemacht – sowie vielfältige Begegnungen und gute Gespräche prägten das Programm der Feier: Lieder der Musik-Werkstatt und Texte, vorgetragen von Gästen der Wärmestube, ein leckeres Menu aus der Küche der Wärmestube sowie ein Konzert von Daniel Osorio und Romina Tobar (Musikandes) unter dem Titel „Solidarität in einer bunten Stadt“.

Polizeiseelsorger Rudolf Renner besucht die Wärmestube Saarbrücken

Pfarrer Renner konnte sich vor Ort einen Einblick verschaffen in die Arbeitsweise dieses niedrigschwelligen Treffs mit Unterstützungs- und Hilfsangeboten, der täglich für 40-60 Menschen am Rande der Gesellschaft ein Stück Heimat geworden ist. Die Mitarbeiter schilderten eindrucksvoll, dass die Gäste der Wärmestube hier menschliche Nähe, Geborgenheit, Gespräche und Gemeinschaft erleben.
 

Wärmestube RSS abonnieren